SIMPLY MY LIFE

help wanted!

am 1.9. geht es jetzt also wirklich los!!!

yeay!!!

freu mich schon riesig! weiß zwar noch nicht, wie ich das mit dem möbel schleppen mache...erstmal sagen alle sie kommen auf jeden fall und helfen und jetzt haben doch alle abgesagt weil was dazwischen gekommen ist. zumindest die jungs!! ausser mein daddy, der ist natürlich dabei!!! mein daddy ist der beste!!!! er ist immer für mich da!!
naja, ich bereite meine schwestern schon langsam drauf vor, dass wir alles alleine schleppen werden!! hehe!! das kriegen wir schon irgendwie hin...haben ja den ganzen tag zeit!
well, es sei denn irgendwer erbarmt sich noch und hat lust vorbei zu kommen und zu helfen! falls du lust hast, meld dich einfach!!

22.8.07 17:38, kommentieren

God provides

well, hab versprochen euch zu erzählen wie ich an meine wohnung gekommen bin. here I go:

also, ich hab schon lange mal angefangen immer so nach günstigen angeboten im internet und ich der zeitung zu suchen. hab auch sehr stark dafür gebetet, dass ich was günstiges finde und etwas mit netten vermietern und nachbarn etc. da es bei mir mit dem geld immer noch sehr knapp war wegen der vielen (und hohen) benzinkosten schon alleine für den weg zur arbeit. und dann hatte ich auch noch so'n paar schulden zu begleichen... naja, es wird auch jetzt noch sehr knapp werden mit dem umzug, aber ich vertrau einfach mal darauf, dass Gott das alles unter kontrolle hat. naja, dann hab ich letztens ne anzeige in der zeitung hier gesehen, dass eine wohnung zu vermieten ist. 2 zimmer, sehr günstig für die lage und 'an dame' stand da!! naja, würde nicht behaupten, dass ich ne 'dame' bin ... ... aber hab mich irgendwie doch angesprochen gefühlt!! hab da also angerufen und wir haben uns darauf geeinigt, dass ich am nächsten abend vorbei kommen und mir die wohnung anschauen kann. das war ein samstag und weil sie noch nix vor hatten sind 3 meiner freunde mitgekommen. die wohnung hat mir total gefallen. sofort!! klein (aber nicht zu klein) und gemütlich. recht große einbauküche mit allem drum und dran wohnzimmer, schlafzimmer und bad. das witzige war, dass ich meiner sis immer gesagt habe, dass ich mein bad gerne mal rosa haben würde, find das total cool und was anderes würd ich rosa ja schäbig aussehen. wir kommen ins bad und es ist doch tatsächlich rosa gestrichen!!! krass, oder?? naja, hab mich dann noch mit der vermieterin bissl unterhalten, small talk halt, und meinte dann ich würd mich am nächsten tag melden ob ich interesse hätte. es waren über 30 leute, die interesse an der wohnung hatten und am montag würden die sich entscheiden. sie vermieten die wohnung privat. das ging alles auf einmal doch zu schnell für mich und ich musste erstmal drüber schlafen. hatte mich am abend noch dafür entschieden und am sonntag rief ich an und sagte, dass ich die wohnung super gerne haben würde. ich hab denen meine handynummer gegeben und sie wollten sich dann am montag melden. ich hatte das WE über gearbeitet und kam montag morgen erst aus dem nachtdienst raus und hab dann natürlich erstmal geschlafen. hab aber extra mein handy angelassen, damit ich es höre falls die wegen der wohnung anrufen. gegen 15 uhr bin ich dann wach geworden ud ganz plötzlich fiel mir ein, dass ich denen die falsche nummer gegeben habe!!!! es war meine alte handynummer, hatte die irgendwie im kopf gehabt. doof doof doof!!!! wie kann man nur so blöd sein. klar, dachte ich, die wohnung ist weg. selbst wenn sie mich anrufen wollten um zuzusagen, haben die mich nicht erreicht. naja, hab dann versucht dort anzurufen, aber da war keiner zu hause....hab dann alle 15 minuten versucht ca. 3 stunden lang....nix!!! so gegen 18 uhr, ich hatte schon die hoffnung aufgegeben, hebt endlich die frau ab. tja, wie ihr wisst, hab ich die wohnung doch bekommen!!!! bei den vielen und intensiven gebeten hatte Gott wohl echt mitleid mit mir und hat es mal wieder geschafft, trotz meiner dummheit mir total die freude zu machen!! und ich hab echt mal wieder gemerkt: GOD IS IN CONTROL!!!

4 Kommentare 22.8.07 16:05, kommentieren

life's changing

wie es wohl keiner mehr erwartet hat, hab ich mich doch mal wieder entschieden hier mal wieder was zu posten. hehe!

is echt lange her, dass ich hier das letzte mal was von mir erzählt habe. also, das mit dem job läuft mittlerweile alles prima. hab mich gut eingearbeitet, komm mit allen gut klar und es macht mir auch echt spaß. es ist aber auch sehr anstrengend, vor allem psychisch, physisch eher weniger. die family wo ich arbeite ist total kaputt und man muss hier gleichzeitig auch noch so ne art psychologe und vermittler spielen. und das ohne ausbildung!! aber da man zwischendurch immer mal n paar tage frei hat, geht das alles. ausserdem hatte ich auch schon die möglichkeit mit der mutter des kleinen über Gott zu sprechen, darüber dass es in ihrer situation, die echt krass ist, mit einem kind, dass durch einen unfall querschnittsgelähmt wurde und einem mann, der in keinster weise hinter ihr steht und sie nicht mal respektiert, eigentlich nichts und keiner sonst helfen kann. es war ein gutes gespräch, aber da sie als katholikin aufgeachsen ist, ist es nicht so einfach sie von einer richtigen beziehung zu Gott, die nicht auf auswendige gebete etc. basiert zu überzeugen. ich finde es sehr schwierig, sie da hinzuführen, da ich, leider, nicht die allermeiste erfahrung in sowas habe. ein echt großen gebetsanliegen von mir und ich würd mich freuen, wenn ihr dafür beten würdet, wenn ihr das hier lest!! vielleicht hat ja auch jemand tipps für mich!? nur her damit!!

dann ändert sich zur zeit noch etwas in meinem leben und zwar ziehe ich am 1. september endlich in meine erste richtige eigene wohnung!!!!!! heute werde ich den mietvertrag unterschreiben!! da meine arbeitsstelle so weit weg von meinem zu hause ist, musste das nun sein und da ich eh vor hatte bald mal selbstständig zu werden, bietet sich das natürlich an und es passiert halt alles etwas früher. freu mich schon riesig auf den umzug!! die wohnung war, wie konnte es auch anders sein, mal wieder ne mega gebetserhörung und ein geschenk von Gott!! darüber aber beim nächsten mal, weil ich jetzt an die arbeit muss!!

so long,
lify

14.8.07 08:16, kommentieren

Amsterdam - here we come

jo, wir waren in amsterdam - viktor, regina, andy und ich. is schon was her. am 1. mai war ja frei, und ich hatte sogar auch frei - naja, ich kam morgens aus der nachtschicht raus - und da ham wa uns einfach mal ins auto gehockt und sind richtung amsterdam gefahren. ich hab die fahrt über erstmal gepennt - oder es zumindest versucht - weil ich voll müde von der arbeit war. nachtschicht macht mich immer müde. konnte mich sogar auf der rückbank richtig ausbreiten. danke vik - du bist der beste!! dort angekommen, haben wir erstmal nen plätzchen für unser auto gesucht zum parken. das war gar nicht so einfach. nachdem wir n paar holländer angequatscht haben und gefragt haben, hat uns einer nen echt coolen tipp gegeben wo wir unser auto parken können - umsonst - und dann mit der fähre direkt nach amsterdam rein kommen. voll genial. das wetter war hammer toll und es war echt witzig. wir hatten unsern spass. sind n bissl durch die läden spaziert, window shopping, und haben uns einfach nen chilligen tag gemacht. was echt cool war, dass ich mein englisch mal wieder n bissl auffrischen konnte. wenn irgendwas war musste ich immer für alle fragen und übersetzen, das hat mal volle bock gemacht. es ist komisch, aber es hat soch richtig gut getan mal wieder englisch zu quatschen. die holländer können meist echt gut englisch. viele konnte auch echt gut deutsch. die hab ich dann immer auf englisch angequatscht und wenn ich den andern dann in deutsch übersetzt hab, haben die dann plötzlich auf deutsch geantwortet. aber oft war des deutsch so schlecht, dass ich die auf englisch wesentlich besser verstanden habe. aber war schon witzig!

8.5.07 18:54, kommentieren

let's speak english

jo, ich hatte jetzt 4 nächte lang nachtschicht. war eigentlich ganz cool. ist ziemlich chillig, weil der kleine ja schläft und man nicht wirklich viel zu tun hat. das problem ist nur, dass man aufpassen muss, dass man nicht einpennt. aber das ging eigentlich auch ganz gut dank einer echt coolen website die mir ein freund empfohlen hat www.alluc.org *danke bernie* dort kann man alle mögliche TV-shows runterladen und anschauen. kostenlos!! aber alles nur in englisch, was für mich ja eher positiv als negativ ist. kann mich an diese deutschen synchronstimmen einfach nicht wieder gewöhnen :S well, da ich ein absoluter fan von der serie 'friends' bin, hab ich mich mal dran gemacht und angefangen und mir so einige serien reingezogen. alles in englisch natürlich. es war echt der hammer wie schnell ich wieder ins englische reingekommen bin und sogar angefangen habe wieder englisch zu denken. hatte probleme meinen pflegeverlaufsbericht in deutsch zu verfassen *confused* da habe ich germerkt, wie sehr es mir fehlt englisch zu reden. es hört sich vielleicht bescheuert und eventuell sogar eingebildet an, aber ich vermisse er total mich auf englisch zu unterhalten. es ist einfach anders. genau erklären kann ich das nicht, aber es fehlt mir einfach.

hat nicht irgendwer mal lust auf englisch zu quatschen????

1 Kommentar 14.4.07 06:24, kommentieren