SIMPLY MY LIFE

Amsterdam - here we come

jo, wir waren in amsterdam - viktor, regina, andy und ich. is schon was her. am 1. mai war ja frei, und ich hatte sogar auch frei - naja, ich kam morgens aus der nachtschicht raus - und da ham wa uns einfach mal ins auto gehockt und sind richtung amsterdam gefahren. ich hab die fahrt über erstmal gepennt - oder es zumindest versucht - weil ich voll müde von der arbeit war. nachtschicht macht mich immer müde. konnte mich sogar auf der rückbank richtig ausbreiten. danke vik - du bist der beste!! dort angekommen, haben wir erstmal nen plätzchen für unser auto gesucht zum parken. das war gar nicht so einfach. nachdem wir n paar holländer angequatscht haben und gefragt haben, hat uns einer nen echt coolen tipp gegeben wo wir unser auto parken können - umsonst - und dann mit der fähre direkt nach amsterdam rein kommen. voll genial. das wetter war hammer toll und es war echt witzig. wir hatten unsern spass. sind n bissl durch die läden spaziert, window shopping, und haben uns einfach nen chilligen tag gemacht. was echt cool war, dass ich mein englisch mal wieder n bissl auffrischen konnte. wenn irgendwas war musste ich immer für alle fragen und übersetzen, das hat mal volle bock gemacht. es ist komisch, aber es hat soch richtig gut getan mal wieder englisch zu quatschen. die holländer können meist echt gut englisch. viele konnte auch echt gut deutsch. die hab ich dann immer auf englisch angequatscht und wenn ich den andern dann in deutsch übersetzt hab, haben die dann plötzlich auf deutsch geantwortet. aber oft war des deutsch so schlecht, dass ich die auf englisch wesentlich besser verstanden habe. aber war schon witzig!

8.5.07 18:54

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen