SIMPLY MY LIFE

faithful

heute auf der fahrt von der arbeit nach hause, was bei mir ca. ne stunde dauert, hat mich ein lied sehr ins nachdenken gebracht. das witzige war, dass ich ne CD gehört hab, die ich eigentlich gar nicht mehr höre, weil ich zur zeit deutsche musik absolut furchtbar finde (vor allem songs die aus dem englischen ins deutsche übersetzt wurden!!!) und eigentlich fast nur englische musik höre, mit ganz wenigen ausnahmen. ich weiß, dass du das nicht verstehst und mich wahrscheinlich für blöd hältst, aber das is okay! naja, auf jeden fall ist die 'best of feiert jesus' irgendwie in meinem CD player gelandet (weiß auch nicht wo ich mit meinen gedanken war ) als ich das lied 'treu' gehört habe bin ich ins nachdenken gekommen.
hier einmal die lyrics:

Treu
Text und Melodie: Tobias Gerster

Du bleibst an meiner Seite,
Du schämst Dich nicht für mich.
Du weißt, ich bin untreu
und dennoch gehst Du nicht
Du stehst zu unserer Freundschaft.
Obwohl ich schwierig bin,
hältst Du mir die Treue
gehst mit mir durch dick und dünn.

Du bist treu, Herr,
an jedem neuen Tag.
Du bist treu, Herr,
auch wenn ich versag,
bist Du treu, Herr.
Unerschütterlich hält Deine Treue mich,
Du bleibst mir treu.

mein erster gedanke blieb an der aussage "...Obwohl ich schwierig bin, hältst Du mir die Treue..." hängen. jepp, ich bin schwierig!! wirklich!! manchmal sogar unausstehlich! aber Gott ist treu, no matter what!! er liebt mich trotzdem und ist trotzdem mein freund. eigentlich weiß ich das ja, aber irgendwie hats mich grad völlig umgehauen!! toller song!! dann hab ich über das englische wort nachgedacht: faithfull!! finde das wort irgendwie cool. faith = glaube/vertrauen; full = voll/ganz. 'treue' hat ja jede menge mit vertrauen zu tun. wenn ich jemandem völlig vertraue, dann bin ich ihm in der regel auch treu. und wenn ich jemandem wirklich treu bin, dann vertraue ich ihm auch. und wenn ich weiß, dass jemand mir blind vertraut, dann baut mich das irgendwie auf und es stärkt mein selbstwertgefühl in gewisser weise. ausserdem beruht sowas ja meist auf gegenseitigkeit, also wenn ich weiß jemand vertraut mir und ist mir treu, werd ich mich umso mehr bemühen sein vertrauen und seine treue nicht zu enttäuschen. ich denke, dass Gott dadurch, dass er uns sein treue beweist auch klar macht, dass er irgendwie daran glaubt, dass wir ihm auch treu sein können. dass wir ihm ähnlicher werden können. auch wenn wir ihn immer mal wieder enttäuschen, gibt er uns nicht auf....wie sehr schätze ich Gottes treue?? nutze ich sie vielmehr aus, als dass ich versuche ihm ebenfalls treu zu sein?? ....manchmal, denke ich, lohnt es sich für Gott gar nicht ...naja, dass ist alles noch nicht so ganz zu ende gedacht...merk ich grad... ...aber das ging mir grad so durch den kopf....und wird es auch erstmal noch.....
wow, jetzt konntet ihr mal bissl an meiner gedankenwelt teilhaben....ziemlich verwirrend, huh? was meint ihr wie es mir geht?!?! hehe!

God's blessings to you!!!

23.8.07 18:28

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen